Der passende Vogelschutz für Ihre PV-Anlage

Photovoltaikanlage Taubenschutz

Vögel sind eine Bedrohung für Ihre Solaranlage und Nerven. Verschmutzung der Solarpanele kann zu einem rapiden Leistungsabfall der Photovoltaikanlage führen. Auch sind brütende Tauben, Sperlinge oder Dohlen auf dem eigenen Dach eine permanente Lärmquelle.

Möchten Sie Vögel von Ihren Solarmodulen mithilfe von Taubenabwehr oder Vogelabwehr fernhalten?
Ein Vogelschreck bzw. Taubenschreck ist die nachhaltige Lösung für Sie.
Wir bauen Ihnen bestens bewährte, witterungsbeständige Birdblocker® Taubenspikes an.

Die Spikes halten so lange wie Ihre Solarmodule, ohne Schäden durch UV-Strahlen, Rost oder Frost zu erleiden. Kurzum: Unsere Anti-Tauben-Lösung sichert Ihre Investition dauerhaft und zuverlässig ab.

Übersicht
    Add a header to begin generating the table of contents
    naturwaerme-icon-orange-strom-300px

    Schützen Sie die Langlebigkeit Ihrer PV-Anlage vor Vögeln!

    Vögel werden von Solarmodulen angezogen und nisten unter ihnen. Während ihrer Nistzeit finden Sie einen trockenen und geschützten Platz, um in Solaranlagen Nester zu bauen. Sowohl herabhängende Kabel als auch kleine Nischen unter den Solarmodulen bieten den ungebetenen Gästen Platz und Halt für einen Unterschlupf.

    Im Laufe der Zeit kann die Ansammlung des Vogelkotes die Effizienz von Solarmodulen erheblich verringern und den Wert Ihrer Anlage mindern.
    Vor allem die Taubenpopulation auf dem Dach verursacht Lärm und Gestank, die Tiere können durch offene Fenster eindringen, Parasiten im Kot der Vögel können über die Dachisolierung sogar bis in den Wohnraum gelangen.
    Dachgeschosswohnungen werden so im schlimmsten Falle unbewohnbar.
    Aus diesen Gründen raten wir sofort nach der Installation Ihrer neuen Module eine effektive Taubenabwehr für Ihre Photovoltaik Anlage zu installieren.

    Denn Prävention ist eindeutig günstiger als einen bereits erfolgten Befall abzuwehren.

    Birdblocker zum Taubenschutz für Photovoltaikanlagen im Einsatz
    Montagebefestigung des BirdBlocker Taubenschutz Sets für Photovoltaikanlagen

    Der beste Schutz.

    In den letzten Jahren hat die Praxis gezeigt, dass Vögel Ihre Solaranlage als Lebensraum entdeckt haben. Vögel erzeugen jedoch nicht nur ihre Geräusche, sondern nisten sich auch gerne im geschützten Bereich zwischen Ihren Solarmodulen und dem Dach ein.  Wir zeigen Ihnen die Risiken, die nistende Vögel mit sich bringen:

    • Schäden an Ihren Solarmodulen
    • Lärmbelastung
    • Verschmutzte Module und Dächer durch Nistmaterial und Vogelkot
    • Brandgefahr
    • Verstopfte Dachrinnen durch Nestabfälle
    • Reduzierte Energiegewinnung durch eine eingeschränkte Belüftung unter dem Solarmodul

    Haben Sie Probleme mit Geräuschen auf dem Dach und/oder möchten Sie Vögel von Ihren Solarmodule fernhalten?

    Dann haben wir die Lösung für Sie.

    Mit Birdblocker® Taubenspikes das Brüten unterbinden

    Unsere verwendeten und witterungsbeständigen Birdblok®-Produkte sorgen dafür, dass sie so lange halten wie die Module, ohne Schäden durch UV-Strahlen oder Frost.

    Das Abwehrsystem besteht aus einer Leiste mit einigen Spikes, die eine V-Form aufweisen. Diese hindern die Tauben daran, sich auf der Solaranlage niederzulassen, um dort zu brüten. Taubenspikes bieten den Vorteil, dass sich diese problemlos mithilfe eines Silikonklebers montieren lassen.

    Die Spikes bestehen aus Edelstahldraht und sind somit resistent gegen Rost und sonstige Schäden. Der Inhaber einer Fotovoltaik-Anlage passt die Länge und Form der Taubenspikes individuell an. Taubenspikes schützen die Bereiche zwischen dem Dach und den einzelnen Solarmodulen vor einem Befall der Vögel. 

    Gemeinsam stark für Ihr Projekt

    Das sind die Vorteile eines Taubenschutzsystems.

    1
    Langlebiges Produkt, das so lange hält wie Ihre Module
    2
    Schöneres Aussehen Ihres Daches durch die Reduzierung von Vogelkot
    3
    Keine Schrauben oder Bohrungen, sodass die Garantie Ihrer Module erhalten bleibt
    4
    10 Jahre Produktgarantie auf das Material
    5
    Verlängert die Lebensdauer Ihrer Solarmodule
    6
    Umweltbewusst entwickelt: 100% wiederverwertbar
    7
    Aufgrund des einzigartigen Materials das einzige, das wirklich UV- und frostbeständig ist
    7
    Tierschutzkonform, ohne scharfkantige Teile und Stacheln

    Sichern Sie die dauerhafte Leistungsfähigkeit und Funktionalität Ihrer Solaranlage durch zuverlässige Vogelschutzvorkehrungen

    >
    Leistungsabfall der PV-Anlage
    Werden die Solarmodule mit Vogelkot beschmutzt, kann es zu starken Einbußen der Leistung der Solaranlage kommen. Sparen Sie sich die aufwendige Reinigung der Panele.
    >
    Lärmbelästigung durch nistende Vögel
    Während der Brutzeit stellen Vögel und ihr permanent nach Futter bettelnder Nachwuchs eine beträchtliche Lärmquelle dar.
    >
    Feuerrisiko ausschließen
    Das Nistmaterial kann sich unter den Solarmodulen erhitzen und im schlimmsten Fall einen Brand auslösen.

    Risiken und Gefahren eines Taubenbefalls

    Die Mikroorganismen des Taubenkots stellen eine Gefahr für technische Anlagen und die menschliche Gesundheit dar. Die Parasiten, welche durch den Kontakt mit Tauben an den Menschen gelangen und dort Allergien, Juckreiz und Quaddeln auslösen.



    Darüber hinaus bringt ein Taubenbefall starke Schäden der Bausubstanzen mit sich.
    Durch den Kot der Tauben werden Solarmodule nicht nur verschmutzt, was leicht bis zu 25 % Leistungseinbußen mit sich bringen, kann.

    Liegt ein Taubenbefall vor, bringt die Bekämpfung hohe Kosten und einen umfangreichen Zeitaufwand mit sich.
    Es macht deshalb Sinn, sich frühzeitig um eine Taubenabwehr für Fotovoltaik zu kümmern. Dabei stehen Möglichkeiten zur Verfügung, die den Tier- und Umweltschutz berücksichtigen. Je nach Art der Solaranlage empfehlen sich verschiedene Arten der Taubenabwehr, die das Einnisten der Vögel effektiv verhindern.

    Achtung bei Tier- und Umweltschutz!

    Um die Vögel zu schützen, sollten Sie die Nester nicht das ganze Jahr über entfernen.

    Offiziell dürfen Sie Nester vom ersten Zweig bis zum Schlüpfen der letzten Jungen nicht entfernen.
    Als Faustregel gilt der Zeitraum vom 15. April bis zum 15. Juli.

    Informieren Sie sich vorher über die geltenden Gesetze!

    Naturwaerme

    Am Glockenturm 6a,
    63814 Mainaschaff