Nachtspeicherheizung, alternative Heizung als Ersatz

Nachtspeicherheizung Alternativen

Die Nachtspeicherheizung wurde in den 70er, 80er und 90er Jahren sehr oft verbaut. Hunderttausende von Wohnungen und Häusern in Deutschland sind mit den Nachtspeicherofen ausgestattet. Die Grundidee der Nutzung von günstigem Strom in der Nacht war ein guter Ansatz, jedoch hat sich die Gesamtsituation auf dem Strommarkt geändert und die bestehenden Nachtspeicherheizungen sind veraltet. Die häufigsten Problem sind z.b. die mangelnde Regelbarkeit, keine kurzfristige Beheizung möglich, veraltete Steuerung, kaum noch Ersatzteile für defekte Geräte und insbesondere in vielen Fällen recht hohe Heizkosten. Wir möchten Ihnen nachfolgend einige sinnvolle Alternativen vorstellen.

Alternativen für Nachtspeicherheizung

Nachtspeicherheizung

Anmerkung: der Einbau einer Zentralheizung wie etwa einer Gasheizung, Ölheizung, Pelletsheizung als Alternative für die Nachtspeicherheizung kommt für die meisten Häuser und Wohnungen nicht in Frage. Zum einen gibt es zahlreiche technische Probleme und der Aufwand ist sehr hoch. Die Gebäude sind grundlegend nicht dafür ausgelegt. Daraus folgt der finanzielle Aufwand der z.B. bei einem Einfamilienhaus schnell über 25.000,- Euro liegt. Wir setzen daher auf dezentrale Heizungen als Alternative und können in vielen Fällen auch die vorhandenen Stromanschlüsse nutzen. Der Aufwand und die Kosten sind daher deutlich geringer.

Infrarotheizung als Alternative zur Nachtspeicherheizung

Als Infrarotheizungen bezeichnet mal dezentral angeordnete Abstrahlplatten. Aufgrund der sehr hohen Strahlungswärme und der Verteilung im Raum wird bei geringerer Leistungsaufnahme eine angenehme und gleichmäßige Raumtemperatur erreicht. Die Steuerung über Digitalthermostate oder Smart-Home ist sehr genau und effizient möglich. Die einzelnen Infrarot Heizplatten sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und können an die Wand oder an die Decke montiert werden.

Vorteile Infrarotheizung als Alternative Nachtspeicherheizung

  • geringe Leistungsaufnahme da sehr effizient und Verteilung im Raum
  • schnelle Reaktionszeit von nur 3-5 Minuten, daher gute Steuerung möglich
  • ideal in Verbindung mit modernen Smart-Home-Systemen, Verbrauchsmessung in Echtzeit
  • flexible Montage an Wand oder Decke und Design Anpassungen möglich
  • Lautloser Betrieb, keine Wartung, kein Verschleiß, Lebensdauer ca. 20-30 Jahre
  • sehr gut geeignet für die Kombination mit einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung

Nachteile der Infrarotheizung als Alternative Nachtspeicherheizung

  • relativ hoher Installationsaufwand, teils weitere Verkabelung im Raum nötig
  • Geräte können nicht immer an der Stelle des alten Nachtspeicherofen installiert werden
  • Heizelemente sind immer sichtbar, da Aufputz-Montage an Wand oder Decke erforderlich

Kosten für Infrarotheizungen als Ersatz für Nachtspeicherheizung

zu Vergleichszwecken haben wir Durchschnittspreise nach Quadratmeter Wohnfläche ermittelt. Diese dienen der ersten Orientierung. Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot für Sie.

60m² Wohnfläche: 4.280,- Euro inkl. MwSt. mit programmierbaren Digitalthermostaten

90m² Wohnfläche: 6.200,- Euro inkl. MwSt.

120m² Wohnfläche: 8.250,- Euro inkl. MwSt.

150m² Wohnfläche: 10.400,- Euro inkl. MwSt.

180m² Wohnfläche: 12.580,- Euro inkl. MwSt.

Bei Ausführung der Heizungsanlage mit Smart-Home-System liegen die Mehrkosten je nach Größe der Wohnfläche bei ca. 600- 900 Euro. Gerne beraten wir Sie individuell dazu. Weiterführende Informationen und Bilder finden Sie auf unserer Themenseite Nachtspeicherheizungen durch Infrarotheizungen austauschen.

Elektroheizung, Teilspeicherheizung als Ersatz für die Nachtspeicherheizung

Das Grundprinzip ist der Austausch 1 zu 1 der jeweiligen Nachtspeicheröfen gegen eine moderne Elektroheizung mit Teilspeicher. Die neue Heizung wird an den vorhandenen Anschlüssen der alten Nachtspeicher angeschlossen und über einen vergünstigten Heizstromtarif (2. Stromzähler) betrieben. Diese Wärmestromtarife können 1-3x pro Tag für je 1-2 Stunden vom Energieversorger abgeschaltet werden. Daher ist der Teilspeicher von Vorteil damit während der Abschaltzeit die Raumtemperatur nicht abfällt. Wir arbeiten hier mit Jawo Elektroheizungen von der Firma Jawotherm aus Darmstadt. Die Heizungen verfügen über einen Koalit Speicher und werden in jedem Raum mit Digitalthermostaten gesteuert.

Vorteile Jawotherm Elektroheizung als Ersatz für Nachtspeicherheizungen

  • geringer Installationsaufwand, da Montageort nicht verändert wird
  • kleinere Abmessungen als Nachtspeicherofen, daher dezenter
  • moderner Koalit-Speicher und Aluminium- Korpus
  • trotz Speicher kurze Reaktionszeit von nur 10-15 Minuten
  • gute Steuerung mit digitalen Thermostaten möglich
  • Lautloser Betrieb, keine Wartung, kein Verschleiß, Lebensdauer 20-30 Jahre
  • Betrieb mit vergünstigtem Heizstromtarif (auch Wärmepumpentarif)

Nachteile Jawotherm Elektroheizung als Ersatz für Nachtspeicherheizungen

  • vorgegebene Montageorte, da Anschluss an vorhandener Anschlussdose nötig
  • prinzipbedingt höhere Leistungsaufnahme im Vergleich zur Infrarotheizung
  • nicht kombinierbar mit Photovoltaikanlage

Jawotherm Preise als Ersatz für Nachtspeicherheizung

zu Vergleichszwecken haben wir Durchschnittspreise nach Quadratmeter Wohnfläche ermittelt. Diese dienen der ersten Orientierung. Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot für Sie.

60m² Wohnfläche: 4.370,- Euro inkl. MwSt. mit programmierbaren Digitalthermostaten

90m² Wohnfläche: 5.950,- Euro inkl. MwSt.

120m² Wohnfläche: 7.780,- Euro inkl. MwSt.

150m² Wohnfläche: 9.950,- Euro inkl. MwSt.

180m² Wohnfläche: 11.050,- Euro inkl. MwSt.

Weiterführende Informationen und Bilder finden Sie auf unserer Themenseite Jawotherm Elektroheizung mit Koalitspeicher

Beratung, Planung und Angebotserstellung für Alternative zur Nachtspeicherheizung

Der Austausch einer Heizungsanlage ist ein komplexes Vorhaben. Gerne beraten wir Sie zu folgenden Themen:

  • Auswahl des richtigen Konzepts als Alternative für Ihre Nachtspeicherheizungen
  • Auswahl der richtigen Produkte, Heizungen und Steuerung
  • Planung der nötigen Elektroinstallationsarbeiten, Montageplanung
  • Beratung zum Thema Netzbetreiber, Stromanschluss, nötige Abmeldungen, Ummeldungen
  • fachgerechte Demontage und Entsorgung der vorhandenen Nachtspeicher (mehr Informationen hier)

Für eine erste Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte unser nachfolgendes Formular oder rufen Sie uns an.

Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch an:

  • Finanzierung des gesamten Vorhabens, wir finden die passende Lösung
  • Planung und Umsetzung einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung

 

Sie haben Fragen oder möchten ein konkretes Angebot?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Beschreiben Sie uns Ihr Anliegen. Alternativ können Sie uns auch telefonisch unter 06021/8671998 erreichen (Mo.-Fr. 8-19 Uhr)

Ihre Kontaktdaten:

Selbstverständlich bearbeiten wir Ihr Anliegen vertraulich und geben keine Daten zu Werbezwecken weiter. Siehe auch Datenschutz